Buchbloggermuddi zweipunktnull. The next Löffel

Mitunter geben sie mir Rätsel auf.  Aber meistens machen sie Lust auf mehr. Viel mehr. Sie sind die Peepshow der Buchblogger. Jeden Sonntagabend. Ich liebe sie. Ich stalke sie. Und heute gibt es meine allererste eigene

Leselaune

… das allwöchentliche meet and greet der Bücherwürmer und Artverwandten, allen voran die unermüdliche Aktionsinhaberin Frau Trallafitti.

Nun bin ich kein Buchblogger, sondern nur Buchbloggermuddi. Und ich habe auch nicht vor, dies zu ändern. Zumindest nicht in absehbarer Zeit. Aber hin und wieder mag ich doch mal den Pott aufmachen und ein bissi hier und da von meinem Senf verteilen. Immerhin lese ich seit Beginn ihrer Bloggerkarriere fleißig mit der Lieblingstochter um die Wette. Anfangs waren es hauptsächlich ihre Beiträge, inzwischen plündere ich regelmäßig ihr Billyregal. Und schließlich kam, was kommen musste. Ich war in einem Buchladen. Nicht mit dem Tochterkind und auch nicht für das Tochterkind. Nein, ganz allein für mich: Nur mal gucken. Ich hatte megageile wunderbare MEGAGEILE neunzig Minuten. Mit anderen Worten, nämlich denen der Lieblingstochter: Ich bin dezent eskaliert. Muss ich unbedingt wiederholen. Also die neunzig Minuten …

dav

Aktuell

wandert mein Lesezeichen durch den letzten Band der Blutfarben-Reihe Wütender Sturm. Während die ersten beiden Bücher mich durchaus begeistern konnten, kam ich in das dritte Goldener Käfig nur schleppend wieder rein. Gerade zu Beginn plumpste die Story um Mare und Cal von einer Länge in die nächste. Allein die Tatsache, dass ich nur ungern ein Buch nicht beende, ließ mich durchhalten. Und obwohl der letzte Band durchaus wieder mehr Lesevergnügen bietet, bin ich, ehrlich gesagt, froh, wenn endlich jeder weiß, welcher Blutfarbe, Krone und Beziehung er angehört.

Victoria Aveyard Wütender Sturm

Lesestimmung

Sie könnte kaum besser sein. Seit nunmehr Monaten. Wenn ich mich nicht verzählt habe, habe ich seit Jahresbeginn zehn Bücher beendet.

Victoria Aveyard Gläsernes Schwert
Mona Kasten
1 – Save me
2 – Save you
3 – Save us
John Strelecky Das Café am Rande der Welt
Max von Frei Geheimsache Staatsangehörigkeit
Alexander Mark Die Reichtumsblaupause
Sarah J. Maas Das Reich der sieben Höfe
1 – Dornen und Rosen
2 – Flammen und Finsternis
3 – Sterne und Schwerter

Jan van Helsings Unternehmen Aldebaran pausiert gerade, und Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode von Jasmin Arensmeier lese ich häppchenweise, während ich peu à peu das Zubehör zusammenkaufe.

Jasmin Arensmeier Gestalte dein Journal mit der Bullet-Methode

Leseplanung

Nachdem ich es bis dato immer noch nicht geschafft habe, mich mit Goodreads auseinanderzusetzen, habe ich beschlossen, zumindest mal mit einer Leseplanung zu beginnen. Aufgrund diverser Rezensionen morse ich der Privatbibliothek Stars, Stripes and Books zwar mit schöner Regelmäßigkeit meine Buchwünsche, wenn es aber soweit ist, dass wir uns über den Weg laufen, kriegen wir sie selten beide noch zusammen. Für die kommenden Wochen stehen selbstverständlich meine Neuzugänge ganz vorne an.

Timothy Ferriss Die 4-Stunden Woche
Lina Jachmann Einfach leben
smarticular Das Natron-Handbuch
Christopher Schacht Mit 50 Euro um die Welt
Sarah J. Maas Das Reich der sieben Höfe 4 – Frost und Mondlicht
Erin Beaty Vertrauen und Verrat
Kami Garcia I knew u were trouble
Dieter Broers Der verratene Himmel. Rückkehr nach Eden

Ich bin wirklich auf jedes einzelne Buch gespannt. Ganz besonders aber auf diese hier. Noch weiß ich nicht, welches von beiden das Rennen um den Anfang macht …

Und sonst so

Die vergangene Woche lag, wie all die anderen seit Jahresbeginn, ganz im Zeichen meiner persönlichen Minimalismus-Liebe. Wenn die Quadratmeter proportional zum schwindenden Inventar sinken würden, stünden wir kurz vor der Größe eines Tiny House. Okayy … ganz soweit ist es noch nicht und ein bissle größer darf es auch sein, aber Minimalismus ist eine krasse Erfahrung. In alle Richtungen. Ein Beitrag dazu ist angedacht.
Überhaupt will ich mir in den nächsten Wochen wieder mehr Zeit für das Blog-Geschehen nehmen. Fleißig bei anderen lesen und kommentieren ist zwar fein, aber ich merke schon, dass mir das Schreiben fehlt. Immerhin ist dies mein erster Beitrag seit Weihnachten. Und das auch nur, weil der Göttergatte Mittwoch einen Auswärtstermin in Frankfurt hatte, ich die Gelegenheit spontan für einen dortigen Shopping-Ausflug nutzte, mich unversehens in einem Buchladen wiederfand und an der Kasse die fixe Idee für diesen Post hatte.

Und falls wer oben genauer hingeschaut hat – alle Titel stehen Kopf zwei Buchrücken glänzen durch fehlende Titel. Der unterste ziert einen Paperblanks Dot-Grid-Planner, an dem ich – obwohl vor Wochen bereits einen anderen gekauft –  aufgrund seines traumhaften Einbandes nicht vorbei kam. Nun hab ich mit dem Bullet-Journaling zwar noch nicht mal angefangen, aber immerhin schon zwei Planer …
Apropos Planer. Der zweite neutrale Buchrücken gehört zum Das 6-Minuten-Tagebuch, das mitsamt der kleinen frechen Espresso-Tasse ein Mitbringsel für den Göttergatten war.

Donnerstag früh erreichte mich mal wieder ein Eilantrag der Lieblingstochter: »Ich bräuchte heute Abend ein Bild von den Büchern, die ich zu dir hab schicken lassen.« »Mit anderen Worten, ich soll meinen Haushalt auf den Kopf stellen?« »Jo.«

Zwei Stunden später konnte ich dann wieder meiner ursprünglichen Tagesbeschäftigung nachgehen. Und sandsaugen auf die To-do-Liste setzen.

Ach ja, bevor ich es vergesse, die Überschrift … ist ein familiärer Runnig Gag. Der jüngste Sproß der Nachkommenschaft sang seinerzeit mit Inbrunst Materias Endboss: Ich spring von LÖFFEL zu LÖFFEL …

„Woher wusstest du, dass du etwas zu erzählen hast?“, fragte ich schließlich. Auf Embers Lippen breitet sich ein leichtes Lächeln aus: „Jeder Mensch hat etwas zu erzählen, James.“

Mona Kasten | Save us | 210

 

Von Träumen zum Beispiel …

 

Ich für meinen Teil habe jetzt genug erzählt wünsche Euch einen schönen Abend und einen entspannten Start in die neue Woche.

 

Britta

 


weitere Leselaunen

Neuzugänge & Eisspeedway bei Letterheart
Eierlikör- oder Baileys-Berliner? bei Leseleidenschaft
Die Steilküste, die Grundschule und die Schönheit bei Lesepirat
Seltsame Bücher und Geburtstag bei Torstens Bücherecke
And What happened next? bei The Book Dynasty
Mein Wochenrückblick bei angeltearz liest
Podcast Jubiläum bei Nerd mit Nadel
Im Findungsmodus bei Stars, Stripes and Books

14 Gedanken zu “Buchbloggermuddi zweipunktnull. The next Löffel

  1. Wiebi Peters schreibt:

    Hi Mum!

    „Von Löffel zu Löffel“. Ich musste grad herzlich laut rauslachen. Kann auch keiner komisch gucken – ist nämlich keiner da! 😛 Ja … daran erinnere ich mich auch noch. 😀
    Du bist mir in der Leseplanung echt voraus, das ist mir einfach zu hoch. Ich lese letztendlich eh was völlig anderes und wozu soll ich mich damit auseinandersetzen, wenn ich mich niemals dran halten werde? Da widme ich meine Zeit lieber anderen Dingen.
    ‚Mit 50 Euro um die Welt‘ hat der Lieblingsmensch erst kürzlich bekommen, mal sehen, wie sein Fazit ausfällt. Vielleicht könnt ihr euch dann austauschen. 🙂
    Machst du dann jetzt wöchentlich mit? Das wär ja was!

    Die Tochter :*

    Gefällt 1 Person

    • Barfuß unterm Regenbogen schreibt:

      Och, ich möchte jetzt nicht behaupten, dass ich tatsächlich alles so lese, wie es da steht. Eine Planung ist dazu da, über den Haufen geschmissen zuwerden, nä? Ich meine, es war auch geplant, dass Du ein Junge wirst. Hat gut geklappt. 🤣 Ich schau jetzt einfach mal, was bei rum kommt.

      Der 50-Euro-Bub hat die Nase definitiv vorn. Aber erst muss ich noch zusehen, dass Mare zum Ende kommt. 🤪 Liest Dein Lieblingsmensch denn schon in seinen Abenteuern?

      Ob ich wöchentlich mitmache, will ich jetzt nicht versprechen, aber ne Eintagsfliege sollte das hier nun auch nicht sein. Schon gar nicht, wenn Du Dich so sehr darüber freust. Auf jeden Fall mit ich mit dieser Kategorie einen Löffel höher gehopft. 😂

      Küssi 😘
      die Mum

      Gefällt 1 Person

  2. Torsten's Bücherecke schreibt:

    Mit 50 Euro um die Welt kann ich empfehlen. Viel Spaß dabei. Der Typ ist irgendwo zwischen Naiv und Welpenbonus (Blond, Blauäugig, Jung) und hat dabei Sachen erlebt, wo er manchmal wirklich mehr Glück als Verstand hatte. Aber das muss man erst mal so durchziehen.

    Liegen die Bücher oben absichtlich falsch rum, um unsere geistigen Fähigkeiten zu testen? 😉

    Die Minimalismuserfahrung werde ich in Kürze auch haben, wenn auch eher zweckorientiert und zeitlich begrenzt.

    LG

    Torsten

    Gefällt 1 Person

    • Barfuß unterm Regenbogen schreibt:

      Moin Torsten,

      ich gestehe, ich fand den Titel „Mit 50 Euro um die Welt“ sehr spannend, ausschlaggebend für den Kauf war allerdings das Cover, genauer gesagt das Lächeln des jungen Mannes – einladend, offen und diesem Ausdruck von „DAS war cool und ich bin damit noch lange nicht fertig“. Dass er in mancher Hinsicht vielleicht ein bissle naiv unterwegs war, verrät schon der Klappentext, aber gut, wer mag von sich behaupten, er hätte die Weisheit für sich gepachtet? 😉

      Jep. Die Bücher habe ich ganz bewusst verkehrt herum gelegt. Aus genau dem Grund … 🤪 Nee, ich hab’s einfach nur verpeilt und war hinterher zu faul, extra noch einmal alles aufzustapeln. Das läuft jetzt unter: einfach mal anders gemacht. 😀

      Ich habe vor einiger Zeit schon bei Dir gelesen, dass Du auf Tour gehst. Ich habe zwar vergessen, wieso und wohin, aber dass Du Dich sehr akribisch vorbereitest, hat mich beeindruckt. Ich verstehe das Meiste, ehrlich gesagt, nicht, weil ich mich damit noch nie beschäftigt habe, aber das ist ja auch zweitrangig.

      Liebe Grüße und eine tolle Woche
      Britta

      Gefällt mir

      • Torsten's Bücherecke schreibt:

        Hallo Britta,

        Ich sag doch Welpenbonus. Der hilft ihm auch auf der Reise. 😉

        Wieso: Weil ich Lust habe und die Gelegenheit
        Wohin: USA Pacific Crest Trail – Mexikanische Grenze bis Kanada (im Optalfall)

        Hmm, dass du es nicht verstehst kann ja auch an mir liegen. Fragen sind aber immer gern gesehen. 😉

        LG

        Torsten

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s